Küsterwechsel in St. Benedikt

Verabschiedung von Frau Margret Berlage-Böckmann
Ehepaar Maria und Franz-Josef Stoke treten Nachfolge an
Margret Berlage-Böckmann
Küsterin 1991 - 2013
Am 7. September in der Vorabendmesse um 17.00 Uhr wurde unsere langjährige Küsterin Frau Margret Berlage-Böckmann in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Eine, die zumeist ganz bescheiden im Hintergrund wirkt und die doch unverzichtbar ist für eine Gemeinde, für die würdevolle Feier der Liturgie: die Küsterin.

Wir danken Frau Berlage-Böckmann für diesen Dienst.

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
Musikgruppe Miracle begleitete die hl. Messe musikalisch
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
Lektorin Angelika Brinkers
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
Am Ambo: Messdiener Daniel Mäß, Diakon Ludwig Kronabel und Messdiener Henning Ahlers
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Pastor Mühlhäuser bedankt sich im Namen der ganzen Pfarrgemeinde
bei Frau Berlage-Böckmann

Ihre ruhige und bescheidene Art, ihre Sorgfalt und Zuverlässigkeit und ihr freundliches und zuvorkommendes Wesen haben die Zusammenarbeit mit ihr sehr leicht gemacht. Ihre stete Präsenz in der Sakristei, wo sie „entgegen anderslautender Meldungen keinen Zweitwohnsitz“ hatte, ihre Ruhe und Ausgeglichenheit auch im größten Durcheinander und ihre Fürsorge, besonders für die Ministranten bleiben uns in guter Erinnerung. Die Pfarrkirche war ihre Heimat.

„Liebe Frau Berlage-Böckmann, für Sie war das Küsterinnenamt nicht Arbeit im üblichen Sinn. Für Sie war es Berufung! Sie waren Küsterin mit Leib und Seele! Sie haben dieses Amt ausgefüllt weit über das Normale hinaus. Sie waren da und Sie haben angepackt, wann immer und wo immer es notwendig war! Sie waren damit ein Vorbild für uns alle durch die Art, wie sie ihren Dienst verrichtet haben.“

Ich danke Frau Berlage-Böckmann für die 22-jährige Mühe und Sorge für das Gotteshaus und die tiefe Verbundenheit mit der Kirche. Den Dank spreche ich von ganzem Herzen persönlich aus, aber auch namens der gesamten Pfarrgemeinde St. Benedikt, Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und Pastoralteam.

Im Namen aller Gruppen, Vereine und Verbände unserer Kirchengemeinde sowie aller Gemeindemitglieder sprach Christine Lampa-Pruisken vom Pfarrgemeinderat Frau Berlage-Böckmann Dank für ihre geleisteten Dienste im Rahmen ihrer fast 22-jährigen Küstertätigkeit aus.

"Besonderes am Herzen lag dir neben der Betreuung unserer Messdiener stets der Blumenschmuck in der Kirche ... du bist in all den Jahren ein sehr kostbarer Schatz für unsere Kirche und Kirchengemeinde gewesen."

Als Zeichen der Anerkennung wurde Frau Berlage-Böckmann eine Schatztruhe mit verschiedenen großen und kleinen Schätzen übergeben, die sie in den verdienten Ruhestand begleiten.

Ansprache von Christine Lampa-Pruisken

Kommunionhelfer Dr. Wegener übergibt Frau Berlage-Böckmann die Schatztruhe
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Als Nachfolger im Küsterdienst wurden von Pastor Mühlhäuser und Christine Lampa-Pruisken die Eheleute Maria und Franz-Josef Stoke begrüßt.

Sie haben ihre Küsterausbildung beendet und üben seit dem 1. September 2013 das Amt in unserer Kirche aus.

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Die Messdiener verabschieden Frau Berlage-Böckmann und drücken ihren Dank für die Unterstützung mit einer Rose aus.

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
Pfr. Heiner Mühlhäuser, Margret Berlage-Böckmann, Frau Garritsen (Haushälterin unseres ehemaligen Pastors Franz Grotheschulte) Christine Lampa-Pruisken (Pfarrgemeinderat)
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
Pfr. Heiner Mühlhäuser, Margret Berlage-Böckmann, Christine Lampa-Pruisken (Pfarrgemeinderat)
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Die Nachfolge von Frau Berlage-Böckmann haben ab 1. September 2013 die Eheleute Maria und Franz-Josef Stoke angetreten.

Die neue Küsterin und der neue Küster: Maria und Franz-Josef Stoke
SeitenanfangSeitenanfang

Wir dürfen auch unserem neuen Küsterehepaar danken für ihre Bereitschaft, den Küsterdienst in unserer Pfarrgemeinde zu übernehmen und sich in diesen kirchlichen Dienst einzuarbeiten.
Wir wissen, dass es keine Selbstverständlichkeit ist.

Viel Freude bei der neuen Aufgabe und vor allem eingutes Miteinander wünschen
Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und das ganze Pastoralteam.

Text: Pastor Mühlhäuser, Christine Lampa-Pruisken
Fotos: Johannes Essmann
Seitenanfang | Startseite | vorherige Seite | Seitenübersicht | Impressum
© Katholische Pfarrgemeinde St. Benedikt Lengerich