Abschied von Pastor Jacob Pothaparambil

foto_pastorjacob2
Pastor Jacob Pothaparambil

Kommen und gehen, es bestimmt unser Leben. Viele denken sicher noch an den Tag der Einführung des Pastoralteams am 08.08.2010 als Pastor Jacob in unsere Pfarreiengemein-schaft kam; fast 6 Jahre ist es nun her, Jahre in denen viel geschehen ist.
Am Sonntag, dem 17.01.2016, verabschiedeten wir Pastor Jacob aus unserer Pfarreiengemeinschaft.

Wir wissen auch darum, dass es Pastor Jacob nicht leicht fällt, unsere Pfarreiengemeinschaft zu verlassen. Umso wichtiger war es sicher, den Abschied in einer guten und angemessenen Weise zu gestalten. Seinen letzten Gottesdienst in unserer Pfarreiengemeinschaft feierte Pastor Jacob am Sonntag, dem 17. Januar 2016 um 10:30 Uhr als Familienmesse mit uns unter Mitwirkung der „Bawinkler Domspatzen“ in der St. Alexanderkirche.

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Mit Wirkung vom 01. Februar 2016 ist Pastor Pater Márcio Auth SCJ von unserem Bischof Dr. Franz-Josef Bode als Pastor unserer Pfarreiengemeinschaft entpflichtet worden, da er als Rektor die Leitung des Herz Jesu Klosters Handrup übernommen hat.

Ich danke Pater Auth sehr herzlich für all seinen seelsorglichen Einsatz in unserer Pfarreien-gemeinschaft. Du bleibst uns auch weiterhin verbunden und wir freuen uns Dich auch hin und wieder bei uns begrüßen zu können.

Für die Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel und das Pastoralteam

Heiner Mühlhäuser, Pfr.

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
Heiner Mühlhäuser, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Pastor Jacob hat vieles in unserer Pfarreiengemeinschaft erlebt: Gelungenes und Zerbrochenes - Menschen, Familien, Schicksale - Offenheit gegenüber den Menschen und ihren Sorgen - Toleranz gegenüber anders Denkenden, Lebenden und Glaubenden - mitfühlendes Handeln - oft im Hintergrund.

Mit seiner fröhlichen und herzlichen Art hat er viele Türen geöffnet, er ist stets ein gern gesehener Gast gewesen. An den Kindern hatte Pastor Jacob besonders große Freude und sich an ihrer Vitalität und ihrer Ausgelassenheit erfreut. Mit der bunten Gemeinschaft der Messdiener/Messdienerinnen hat er vieles unternommen. Den Senioren ist er als treuer Begleiter bei den unterschiedlichsten Treffen zur Seite gestanden.

Pastor Jacob hat seinen seelsorglichen Auftrag mit dem Herzen wahrgenommen. Jesus Christus - seine Botschaft vom Reiche Gottes, hat ihn in seinem Wirken inspiriert. Daraus hat er geschöpft. Das war seine Quelle, sein Brunnen. Viele Menschen hat er in diesen Jahren getauft, eine Reihe junger Menschen auf die Ehe vorbereitet und getraut und Sterbende begleitet, Trauernde getröstet, Menschen begraben. Er hat Kranke besucht und ihnen die Krankensalbung gespendet, Kinder zur ersten Hl. Kommunion geführt und immer wieder Eucharistie gefeiert, die ihm ein großes Anliegen ist.

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Lieber Pastor Jacob, wenn Du jetzt vor einer neuen Aufgabe stehst, bleibt uns nur Dir zu danken. Danken wollen wir Dir für alle Arbeit in den Kirchengemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft, für Dein Engagement in Deinem Einsatz für die Gemeinden und den Glauben, besonders aber auch für die Wegbegleitung der Gemeindemitglieder in so vielen unterschiedlichen Lebenssituationen.

Deine neue Aufgabe im pastoralen Dienst als Pastor der neuen Pfarreiengemeinschaft Aschendorf/Rhede hat sicherlich neue, erweiterte Schwerpunkte. Dazu wünschen wir Dir Gottes Hilfe und Segen, gepaart mit dem notwendigen Weitblick für alles was es zu tun gilt.

Dir persönlich wünschen wir alles Gute für die Zukunft und die notwendige Kraft und Gesundheit zur Erfüllung aller Dir gestellten Aufgaben. Wir sagen Adieu, d.h. geh mit Gott, lieber Pastor Jacob.

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Liebe Gemeinde,

Sie haben mich mit einer tollen Abschiedsfeier positiv sehr überrascht. Die vielen kleinen und großen Zeichen Ihrer Gastfreundschaft und Dankbarkeit, die Sie mir als Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel für meine kurze schöne Zeit mit Ihnen als Pastor geschenkt haben, nehme ich als gute Erinnerung auf meinem Weg zu der neuen Stelle mit.
Danke! Ich war gerne bei Ihnen und werde für Sie alle beten.

In diesem Sinne fasse ich die vielen guten geistigen Gedanken und Eindrücke mit diesen Worten zusammen: Danke für das Miteinander, das uns getragen hat. Danke für Ihren/euren Glauben, schöpferisch und bodenständig, der mich entzündet hat. Lass er auf all unseren Wegen leuchten und uns in die Tiefe der unendlichen Barmherzigkeit Gottes führen. In seiner Liebe sind wir geborgen. Sie ist die Ruhe, die Kraft und der Atem unseres Lebens. So wie die Schuhe für die Füße, ist sie die Stütze für unseren Weg des Glaubens. Sie schützt uns vor dem Fallen. Sie stützt uns, um aufrecht zu stehen und den Weg Jesu, unseres Heilandes hoffnungsvoll zu gehen.

In Liebe miteinander, Pastor Jacob

SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende
SeitenanfangSeitenanfang SeitenendeSeitenende

Mit meiner Abschiedsfeier geht eine kurze schöne Zeit mit Ihnen für mich zu Ende. Es war schön, mit Ihnen zu Gott zu beten, ihn zu loben und preisen, auch mit Ihnen Feste zu feiern.
So würde ich sagen: Freut euch im Herrn!

Im Rückblick auf die ungefähr letzten 6 Jahre kann ich sagen: Gott hat uns auf unserem Weg als Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel begleitet. Ohne seinen Segen wäre vieles nicht möglich.

Ich danke ihm ganz besonderes dafür, dass ich nach meiner Operation einigermaßen arbeiten konnte; einen herzlichen Dank an unseren Pfarrer Heiner Mühlhäuser, der sich mit mitbrüderlicher Sorge während meiner Krankheit um mich gekümmert hat. Ich danke auch Ihnen allen, vor allem unserem Pastoralteam, den Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretär, den Pfarrgemeinderäten, Seniorenvorständen und Messdienergruppenleiterteams für die Unterstützung und Zusammenarbeit.

Lasst uns dem lieben Gott für das Gelungene danken und bitten um seinen Segen für das, was uns noch fehlt. Der bodenständige Glaube vom Emsland kann noch mehr gute Früchte bringen.

So verbleibe ich mit Ihnen im Gebet verbunden und hoffe auf ein Wiedersehen, entweder bei der Einführungsfeier meines neuen Pfarrteams am Sonntag, den 14. Februar 2016 um 10:00 Uhr in der Kirche St. Amandus zu Aschendorf oder so wie der liebe Gott es will.

Ihr/euer Pastor Jacob

Fotos: Hermann Lübbers
Seitenanfang | Startseite | vorherige Seite | Seitenübersicht | Impressum
© Katholische Pfarrgemeinde St. Benedikt Lengerich