Wechsel in der Chorleitung St. Cäcilia Lengerich

Auf der diesjährigen Generalversammlung am 26. Januar 2016 des Kirchenchores St. Cäcilia in Lengerich ist Herr Josef Voskors nach 25 Jahren als Chorleiter verabschiedet worden.

In seiner Wirkungszeit wurden neben unzählig vielen Auftritten sowohl im weltlichen als auch im kirchlichen Bereich auch eine CD herausgebracht, Konzerte gegeben, auch zusammen mit befreundeten Chören oder der Andervenner Blaskapelle, deren Leitung er auch innehat.

Zu den Höhepunkten seiner aktiven Zeit gehörten aber zweifelsfrei 1997 die Verleihung der Pallestrina-Medaille für über 200-jähriges Bestehen des Chores sowie 1998 die Verleihung der Zelter-Plakette für 100 Jahre Verdienste und Pflege der Chormusik.

Außerdem begleitete er mit seinem Chor gemeindeinterne Höhepunkte, wie z.B. die Jubiläumsfeiern zum Bestehen der Pfarreiengemeinschaft sowie das Kirchweihfest 2013, wo der Cäcilienchor erstmalig für den neuen Weihbischof Johannes Wübbe singen durfte.

Des weiteren sind unzählig viele Familienfeste, kirchliche Hochfeste, Jubiläen innerhalb der Gemeinde, Neujahrsempfänge, sowie Prozessionen und Wallfahrten zu nennen.

Für sein Wirken für 25 Jahre wurde Herrn Josef Voskors vom Präses Pfarrer Heiner Mühlhäuser und vom Liedervater Hermann Jansen unter herzlichem Beifall der Chormitglieder ein Abschiedsgeschenk sowie ein gut gefüllter Präsentkorb überreicht.

v.l.n.r.: Präses Pfarrer Heiner Mühlhäuser, Liedervater Hermann Jansen, Josef Voskors, Schriftführerin Elisabeth Kindler

Zum Glück bleibt Herr Josef Voskors dem Chor in sofern erhalten, als dass sein Sohn Thomas Voskors ab dem 01. Februar die Chorleitung übernimmt und sicherlich auf die Unterstützung seines Vaters bauen kann. Er wurde mit einem Begrüßungsgeschenk vom Chor warmherzig empfangen und freut sich auf seine neue Herausforderung.

v.l.n.r.: Josef Voskors (sitzend), Thomas Voskors, Liedervater Hermann Jansen
Text: Elisabeth Kindler
Fotos: Margret Köbbe
Seitenanfang | Startseite | vorherige Seite | Seitenübersicht | Impressum
© Katholische Pfarrgemeinde St. Benedikt Lengerich