Faire Gemeinde

Die Aktion Faire Gemeinde begann im Bistum im Jahr 2012. Sie verfolgt das Ziel, die Themenfelder „Weltweite Gerechtigkeit“ und „Bewahrung der Schöpfung“ in den Pfarreien wieder neu in den Blick zu nehmen.

Logo Faire Gemeinde

„Ich freue mich, wenn sich in unserem Bistum viele Gemeinden und Pfarreiengemeinschaften an der Aktion beteiligen, und unterstütze die Initiative ausdrücklich!“

Mit diesen Worten hat Bischof F.-J. Bode die Aktion „Faire Gemeinde“ im Frühjahr 2012 eröffnet. Auf Wunsch von Bischof Bode sollen sich möglichst viele Gemeinden im Bistum im fairen und ökologischen Bereich engagieren und damit zu „Fairen Gemeinden“ werden.

Am 21.03.2017 fand im Pfarrheim Lengerich eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema statt, zu der alle kirchlichen Vereine/Verbände und Gremien, Pfarrsekretärinnen und Küster/Innen herzlich eingeladen waren. Herr Steinmeyer von der Süd Nord Beratung führte durch den Abend und gab Hilfestellung zur Umsetzung der verschiedenen fairen und ökologischen Kriterien.

Da künftig alle Gruppen an diese Kriterien gebunden sein werden, sollte die Auswahl der Kriterien gemeinsam mit allen Gruppen und Verbänden getroffen werden. Aus diesem Grunde wurde am 21.09.2017 zu einem Informations- und Diskussionsabend ins Pfarrheim eingeladen.
Wir können das Siegel nur dann bekommen, wenn die einzelnen Gruppen uns ihre Unterstützung zusagen und die sich ergebenden Neuerungen mittragen.

Nach einem ausführlichen Austausch und der Rücksprache mit allen Vereinen und Gruppen der Kirchengemeinde sowie der Beantwortung aller offenen Fragen durch die Süd Nord Beratung Osnabrück hat der Pfarrgemeinderat in seiner Sitzung am 09.11.2017 beschlossen, dass die Gemeinde Sankt Benedikt ab dem 01.01.2018 Faire Gemeinde wird.

Um Faire Gemeinde zu werden, muss eine Gemeinde aus insgesamt 12 Kriterien mindestens fünf (zwei ökologische und drei faire oder umgekehrt) umsetzen.

Die Kirchengemeinde Sankt Benedikt hat folgende Kriterien ausgewählt:

a) Faire Kriterien:

b) Ökologische Kriterien:

Wir bitten alle Gruppen, diese Kriterien ab dem 01.01.2018 zu beachten! Das gilt besonders auch für alle Veranstaltungen und Treffen, die im Pfarrheim stattfinden.
Sollte es diesbezüglich Fragen oder Anregungen geben, wenden Sie sich bitte an Christine Lampa-Pruisken, Tel. 05904/335.

Kurz nach unserer Beschlussfassung haben wir vom Bistum Osnabrück die Nachricht erhalten, dass wir die 100. Faire Gemeinde im Bistum werden.

Aus diesem Anlass fand am 17.02.2018 das Vernetzungstreffen aus Platzgründen in der Aula der Lengericher Oberschule statt. Nach einem Begrüßungs-Stehcafé und dem Impulsvortrag „Die faire Gemeinde als pastorale Chance“ von Bischof Bode wurden diverse Workshops durchgeführt. Nach der Vorstellung der Workshopergebnisse konnten sich alle Teilnehmer beim Mittagessen austauschen. Um 14:30 Uhr feierte die ganze Gemeinde gemeinsam mit Bischof Bode einen großen Festgottesdienst, in dem uns das Siegel Faire Gemeinde überreicht wurde. Abschließend waren alle Gemeindemitglieder zu Kaffee und Kuchen in der Oberschule Lengerich eingeladen.

Medienberichte zum Thema

08.04.2018Logo Tonausgabe Die Kirche - nachhaltiger und solidarischer wirtschaftenRadio ffn
15.02.2018pdf.gif Schon 100 faire GemeindenKirchenbote

Die Bistumsseite zum Thema

Seitenanfang | Startseite | vorherige Seite | Seitenübersicht | Impressum
© Katholische Pfarrgemeinde St. Benedikt Lengerich